“Was willst du studieren?” oder “Was willst du nach der Schule machen?” – Porträt eines kulturellen Unterschiedes
Jan13

“Was willst du studieren?” oder “Was willst du nach der Schule machen?” – Porträt eines kulturellen Unterschiedes

Nach dem Schulabschluss mag das Studium in Ländern wie Spanien wie der logische und sogar einzig mögliche nächste Schritt erscheinen. In anderen Ländern, beispielsweise Deutschland, ist es jedoch eine beliebte Alternative geworden, ein Gap Year zu machen. Diesen kulturellen Unterschied zeigen die zwei Fragen: “Was willst du studieren?” oder “Was willst du nach der Schule machen?” Anhand seiner Erasmus-Erfahrung erklärt die Autorin den Unterschied.

Mehr
Europa und ich – ein Liebesbrief
Sep16

Europa und ich – ein Liebesbrief

Europa durchlebt eine schwierige Zeit, doch nur durch Vertrauen, und auch ein wenig Idealismus, können wir diese Krise überwinden. Unsere Autorin erinnert sich in einem Brief an ihren Heimatkontinent an die schönsten Momente einer gemeinsam verbrachten Jugend und macht Hoffnung für die Zukunft. Ein Liebesbrief an Europa.

Mehr
Neuanfang
Aug18

Neuanfang

Im Kolping-Bildungswerk in Schwandorf, Deutschland, besuchen Flüchtlinge und Einwanderer aus der ganzen Welt gemeinsam eine Klasse. Ein Unterricht der geprägt ist von verschiedenen Kulturen, alltäglichen Problemen und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Mehr
Die Au-pair Erfahrung
Jul21

Die Au-pair Erfahrung

Du bist 18, 25 oder sogar 30 Jahre alt. Du willst die Welt sehen, eine internationale Erfahrung machen, die ihre Spuren in dir hinterlässt, bevor du dein Leben weiter lebst. Das einzige Hindernis sind die Kosten die so ein Abenteuer mit sich bringt. Wenn du zusätzlich allerdings noch kinderlieb bist, ist es sehr wahrscheinlich, dass du dich für das gleiche entscheidest wie Esther, Heather, Janika und Rode (wenn du es nicht schon getan hast). Dafür, im Ausland als Au-pair zu arbeiten.

Mehr
Ein Lied ist eine Waffe
Mrz24

Ein Lied ist eine Waffe

Protestsongs gibt es in jedem Land. Vor allem im Laufe der 60er und 70er Jahre wurde Rock- und Folkmusik mit politischen und sozialen Statements über die Welt, Sex, zwischenmenschliche Beziehungen, Arbeit, Macht und Diskriminierung aufgeladen. Die Lieder fordern Veränderung und prangern Missstände an. Protestsongs sind besonders in den Ländern wichtig und mutig, in denen es das Leben kosten kann, gegen Unterdrückung anzukämpfen. Genau das war in Portugal während der vierzig Jahre andauernden Diktatur der Fall, die 1974 mit der Nelkenrevolution endete.

Mehr
css.php

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen